Startseite | Öffnungszeiten | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Rotwein » Italien » Kampanien

Nativ Eremo San Quirico Agliancio Campi Taurasini

Genuss Informationen

Bewertungen/Auszeichnungen: Jahrgang 2012:
91 Punkte Winespectator
Jahrgang 2013:
99 Punkte Luca Maroni
Weingut/Produzent: Societa Agricola Nativ
Rebsorten: Aglianico
Trinkgenuss ab Kauf: jetzt bis 5 Jahre
Weintyp: Rotwein

100% Aglianico Power

Der italienische Weinpapst Luca Maroni kührte den Wein 2013 zum "Besten Rotwein Italiens! Dieser Top-Wein aus dem Hause Nativ stammt von sehr alten Aglianico-Rebstöcken rund um die Gemeinde Taurasi. Die Weinberge liegen auf einer Höhe von 500 m und garantieren eine optimale Entwicklung dieser spät reifenden Rebsorte. Die per Hand, selektiv und spät gelesenen Trauben werden in kleinen Transportboxen schonend zum Weingut gebracht, wo sie sofort gepresst und in Edelstahltanks über 20 Tage vergoren werden. Anschliessend reift der Wein weitere 20 Monate in französischen Barriquefässern.

Das junge und innovative Weingut Nativ liegt im süditalienischen Kampanien in der Provinz Avellino. Östlich von Neapel wachsen in der Gebirgsregion Iripina auf den fruchtbaren Hügeln sehr alte, noch wurzelechte Rebstöcke mit autochtonen Rebsorten wie Falanghina, Fiano, Greco oder Aglianico. Diese z.T. 250 Jahre alten Rebstöcke sind eine absolute Rarität in Europa und haben die Reblaus-Epedemie zum Ende des 19. Jh. erfolgreich überstanden. Mario Ercolino, der bereits beim international renommierten Weingut Feudi di San Gregorio erfolgreich arbeitete, führt seit 2008 zusammen mit seiner Frau das rund 12 ha große Anwesen. Der renommierte Önologe hat sich zum Ziel gesetzt, sich an die Qualitätsspitze der regionalen Weinproduktion zu setzen und charaktervolle, authentische Weine von hoher Typizität zu erzeugen. Das Ergebnis spricht für sich: In den Weinen spiegelt sich die Besonderheit der Reben dieser Region wieder. Die Böden hier sind reich an Mineralien, Kalziumkarbonat und Asche, die durch den Vulkanausbruch des nahegelegenen Vesuv im Jahre 79 n. Chr. entstanden. Sie bestimmen den einzigartigen Charakter der Trauben in diesem Gebiet. Das mediterrane Klima mit dem Einfluss des nahen Meeres und die schützenden Berge bieten eine ideale Basis für Weinbau. Mario Ercolino nutzt bei seiner Arbeit die aussergewöhnlichen, regionalen Gegebenheiten und in Verbindung mit seiner reichhaltigen Erfahrung versteht er es, Natur, Tradition und modernste Technologie in Einklang zu bringen. Seine modernen, eleganten und überaus finessenreichen Weine wie der Greco di Tufo, Falanghina oder Taurasi sind von geradezu explosiver Fruchtigkeit und aussergewöhnlich intensiver Aromatik.

Degunotiz:
Kräftiges, tiefes Rubinrot. Offenes Bouquet von reifen roten Früchten (Brombeere, Erdbeere, Kirsche) und Würznoten. Ganz dezentes Röstaromatik. Im Gaumen konzentriert, dicht und cremig. Langer Abgang

 

 

   
 
 
Jahrgang: 
Anzahl:   75 cl



Passt zu:

Ihr Event in der Vinothek

Vorspeisen wie Hauspastete oder Wildterrinen, dunklen Pilzsaucen, Schmorgerichten, dunklem Geflügel wie Ente oder Perlhuhn, Steakvarianten, grilliertem Fleisch.

Top Suchbegriffe

Aglianico molise majo di norante Test shiraz pintia pingus pesquera opus 1 numanthia menguante mauro magnum lan finca fabelhaft ercavio dido cyclo clos mogador baltasar alion aalto a Vall LLach Tignanello Roda Muga LAN Rioja Baron de Ley Avan Allende Rotschild Lafite